Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Baierbrunn – eine Gemeinde blüht auf

Das "Volksbegehren Artenvielfalt" ist das erfolgreichste Volksbegehren in der Geschichte Bayerns. Und in Baierbrunn haben rekordverdächtige 36,8% für die „Rettung die Bienen“ gestimmt. Nun liegt der Ball bei der Politik, dieses eindeutige Votum anzunehmen oder mit einem eigenen Gesetzesvorschlag dagegen zu halten.

Doch auch wir können und müssen für die Artenvielfalt vor unserer Haustür aktiv werden, denn mit einer Unterschrift allein ist es nicht getan. Deshalb haben wir nun das Aktionsbündnis "Baierbrunn – eine Gemeinde blüht auf" ins Leben gerufen. Ziel ist es, sich in regelmäßigen Abständen zu treffen, kleine und große Initiativen zu erarbeiten und diese dann auch zeitnah umzusetzen. Dabei sind natürlich auch Nicht-BN-Mitglieder willkommen und sehr gerne gesehen. Koordiniert werden die Aktionen von Meinolf Ramsel.

Das Auftakttreffen fand am 21. März 2019 statt und seitdem wurden schon einige Initiativen auf den Weg gebracht. Hier können Sie nun alle Initiativen mitverfolgen:

Nr.InitiativeWerWannStatus
2020-03Postfiliale BaierbrunnM. RamselEnde 2020Vorbereitung
2020-02CO2-Check BaierbrunnB. BokowskiEnde 2020Erledigt
2020-01Fahrdienst PodiumsdiskussionS. Zenz + M. Ramsel6. März 2020Erledigt
2019-08BücherschrankP. BokowskiFebruar 2021Läuft
2019-07SilvesterfeuerwerkS. FuchsEnde 2019Erledigt
2019-06KunstrasenplatzS. ZenzMitte 2021Läuft
2019-05Earth Hour 2020D. Fuchs + B. BokowskiApril 2020Verschoben auf 2021
2019-04Biotonne BaierbrunnB. BokowskiBis zum HerbsttreffErledigt
2019-03Unterstützung Hofladen BaierbrunnS. Erbacher + S. ZenzLaufendIn Gesprächen
2019-02Blühsamen an alle Schulkinder verteilernM. RamselBis zu den OsterferienErledigt
2019-01Beschilderung KrötenwanderungS. ErbacherBis Sonntag, 24.3.2019Erledigt

2020-03: Postfiliale Baierbrunn

Welches Angebot wünschen wir uns, welches kann uns der Pächter anbieten? Wie schaffen wir es, dass dort ökologisch nachhaltige Ware angeboten wird, die man gerne kauft, dem Pächter seine Existenz sichert und der Dorfkern dadurch nicht noch weiter ausstirbt?

2020-02: CO2-Check Baierbrunn

Was sind die Hauptverursacher bei uns im Ort? Sind es die Privathaushalte, das Gewerbe oder die Einrichtungen der Gemeinde? Dieser Frage wollen wir nachgehen, um dann Handlungsoptionen an den neu gewählten Gemeinderat zu geben.

2020-01: Fahrdienst Podiumsdiskussion

Zur Podiumsdiskussion der Baierbrunner Bürgermeisterkandidaten organisieren wir einen Fahrdienst für ältere und gehbehinderte Baierbrunner*Innnen.

2019-08: Bücherschrank Baierbrunn

Ein Bücherschrank soll her und an einer zentralen Stelle in Baiebrunn aufgestellt werden. Dazu vielleicht noch eine Bank, die zum Verweilen einlädt.

Finanziert werden soll der Bücherschrank ausschließlich durch Spenden.

2019-07: Silvesterfeuerwerk

Am ersten Tag des neuen Jahres ist die Feinstaub-Konzentration vielerorts so hoch wie sonst im ganzen Jahr nicht. Zwischen 100 und 150 Millionen Euro jagen die Deutschen zum Jahreswechsel in die Luft. Dabei werden rund 4.500 Tonnen Feinstaub (PM10) frei gesetzt, diese Menge entspricht in etwa 15,5 Prozent der jährlich im Straßenverkehr abgegebenen Feinstaubmenge (Quelle Bundesumweltamt).

Wir finden, das ist eindeutig zu viel und deswegen wollen wir alle Baierbrunner dazu ermutigen, zum Jahreswechsel deutlich weniger Feinstaub in die Luft zu jagen. Lieber drei schöne Raketen bestaunen als 15 Minuten Dauerfeuerwerk aus einer Batterie mit gewaltiger Feinstaub-Belastung. Damit schonen Sie die Umwelt und sparen dabei noch Geld.

Vielen Dank an Familie Fuchs für die Erstellung eines Infoflyers und dessen Verteilung in ganz Baierbrunn!

2019-06: Kunstrasenplatz Baierbrunn

Der Sportverein benötigt dringend einen Kunstrasenplatz. Wir setzen uns ein für eine möglichst nachhaltige Variante mit Kork anstatt mit Mikroplastik, die noch dazu so wenig neue Fläche wie möglich versiegelt.

2019-05: Earth Hour 2020 - Licht und Handy aus!

Einmal im Jahr für eine Stunde am Abend Licht und Handy aus! Wir wollen bei der Earth Hour 2020 mit Baierbrunn dabei sein.

2019-04: Biotonne Baierbrunn

Klimakiller Methan? Baierbrunner Biotonne ist vorbildlich!

Methan ist ein Gas, das bei Kompostierung ohne genügend Luftzufuhr entsteht. Es ist 25-mal so klimaschädlich wie Kohlendioxid 1 und macht einen substanziellen Teil des menschgemachten Treibhauseffektes aus. Wir haben uns gefragt, wohin der Inhalt der Baierbrunner Biotonnen gebracht wird, und ob bei der Verwertung   schädliches Methan entweicht?

Vielen Dank an Boris Bokowski für die detaillierte Recherche!

Hier geht es zum Ergebnis:

Auswertung Baierbrunner Biotonne

Was darf in den Biomüll und was nicht? Das erfahren Sie hier:

Trennliste-Biotonne

2019-03: Hofladen Seitz

Der Hofladen wird gerade neu organisiert. Neben den momentanen Öffnungszeiten (1 Wochenende im Monat) existiert mittlerweile ein sehr gut sortierter Hofautomat, an dem man Wurst, Fleisch, Würstl, Käse, Butter, Joghurt, Eier und Kartoffeln zu jeder Tages- und Nachtzeit erwerben kann. Und nicht nur das: Die neue Milchtankstelle ist schon in Planung. Überlegen Sie also gut, wem Sie Ihr Geld geben. Dem großen Discounter oder doch lieber einer engagierten Baierbrunner Familie, die mit regionaler und nachhaltiger Landwirtschaft die Tradition des Hofladens weiterführen möchte.

2019-02: Verteilung Blühsamen

"Baierbrunn blüht auf" - BN-Mitglied Meinolf Ramsel besorgte von der Gemeinde Blühsamen und erstellte dazu eine kleine Gebrauchsanweisung. Die Garten-AG der Grundschule tütete die Samen unter der Leitung von Simone Schönlaub ein und schließlich verteilte die Grundschule an alle Schülerinnen und Schüler Blühsamen zusammen mit der passenden BN-Broschüre.

Vielen Dank an Meinolf Ramsel, Simone Schönlaub und an die gesamte Schulfamilie!

2019-01: Beschilderung Krötenwanderung

Bei unserem Auftakttreffen hat uns ein Buchenhainer Bürger darauf aufmerksam gemacht, dass am Waldsaum die Krötenwanderung unmittelbar bevor steht.

Stefan Erbacher hat darufhin quasi „über Nacht“ Krötenwanderungsschilder gestaltet, in Druck gegeben und am Waldsaum aufgestellt, sodass die Autofahrer gewarnt wurden und so viele Kröten unbeschadet diese Schlüsselstelle überqueren konnten.

Vielen Dank dafür an Stefan Erbacher und Rainer Velten!