Zur Startseite

ISARKIESEL 2024

Isarkiesel & Isarkieselchen Juni 2024: Insektenfreundliches Beet

Am zweiten Juni-Wochenende fand unser schon lang geplantes Sommertreffen mit den Isarkieseln und Isarkieselchen statt. Zum ersten Mal haben wir zu einem gemeinsamen Projekt der beiden Kindergruppen aufgerufen, da wir mit allen zusammen ein insektenfreundliches Beet anlegen wollten. Dazu war im Vorfeld schon einiges an Arbeit geschehen: Es mussten mögliche Standorte gefunden und der Gemeinde vorgeschlagen werden. Aus diesen hatte dann wiederum die Gemeinde zwei herausgesucht und wir haben uns schließlich für den Standort am Sportplatz entschieden. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die Unterstützung durch die Gemeinde und die gute Zusammenarbeit bedanken. Denn die Mitarbeiter des Bauhofs haben für uns im Vorfeld die Grasnarbe abgetragen, umgegraben und den Platz mit frischer Gartenerde aufgefüllt. Nun mussten nur noch die Pflanzen ausgewählt werden. Hier möchten wir uns außerordentlich beim Starnberger Blumengarten (Neufahrner Straße 6,  82319 Starnberg) bedanken, der uns überaus freundlich und kompetent bei der Zusammenstellung der Pflanzen beraten hat.

Und dann konnte es endlich losgehen. Ganz im Sinne unserer schon 2021 ins Leben gerufenen Aktion „Jeder Quadratmeter zählt“ war das Ziel ein insektenfreundliches Beet anzulegen, welches einen Lebensraum und Nahrung für zahlreiche Insekten, wie Wildbienen, Hummeln, Fliegen und Schmetterlinge bietet. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde durfte sich jedes Kind zwei Pflanzen aussuchen und musste dann erst einmal - natürlich mit unserer Hilfe – anhand von Fotos den richtigen Platz im Beet finden. Dann durfte gebuddelt und gegraben werden. Die Mädchen und Jungen waren mit großer Begeisterung bei der Sache und haben vorsichtig nach und nach das Beet mit ihren Pflänzchen gefüllt. So wurde aus der bisherigen eintönigen Grasfläche ein buntes Beet. Die Kinder waren sehr stolz auf ihr Ergebnis und darauf, dass sie selbst aktiv etwas zum Schutz der Natur und der Artenvielfalt beitragen konnten. Denn jeder Quadratmeter zählt! Hier können sich nun Insekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge tummeln, aber es soll natürlich auch ein Hingucker für alle Besucher:innen des Sport- und Bürgerzentrum werden.

Nach getaner Arbeit durften alle Eltern zu uns zum gemeinsamen Sommerfest dazu stoßen und das Werk bewundern. Es gab allerlei Leckeres vom Grill sowie eine bunte Auswahl an Kuchen und Erfrischungsgetränken. Die Eltern genossen es, in geselliger Runde zusammenzusitzen während die Kinder am Sportplatz spielten. Nun hoffen wir, dass die Pflanzen sich alle gut entwickeln und uns noch viele Jahre erfreuen.

Katrin Horn

Impressionen insektenfreundliches Beet

Isarkiesel März 2024: Schwimmkerzen auf der Isar

Anfang März fand nun endlich unser erstes Treffen in diesem Jahr statt. Diesmal haben wir uns wieder im für uns dankenswerterweise immer zur Verfügung stehenden Mittendrin-Raum getroffen und wurden gemeinsam kreativ. Denn mit mitgebrachten Walnussschalen und Kerzenresten aus der vergangenen Adventszeit haben die Jungs und Mädels der Isarkiesel unter der Anleitung von Kristina, Katrin und Olli Schwimmkerzen gebastelt.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung bei der Sache und ließen das flüssige Wachs in die vorbereiteten Walnussschalen tropfen. Es entstanden viele Schwimmkerzen, von denen auch einige als Geschenke verwendet werden sollten. Nachdem alle fertig waren, machten wir uns auf den Weg zur nahegelegenen Isar, um unsere Werke dort in der Dämmerung zu testen. Der Weg hinunter war etwas abenteuerlich, da sehr viele umgestürzte Bäume derzeit die üblichen Wege versperren, aber das konnte uns nicht aufhalten. 

Unten angekommen gab es erst einmal eine Runde Kekse, aber dann mussten natürlich die gebastelten Kerzen getestet werden. Gespannt ließen wir zunächst ein paar Testkerzen ins Wasser und beobachteten, ob die kleinen Lichter überhaupt auf dem fließenden Gewässer treiben oder gleich umkippen würden. Aber es klappte wunderbar! Und so ließen wir nach und nach mit guten Wünschen für die Zukunft gemeinsam die Walnusskerzen in der Isar treiben und betrachteten fasziniert, wie die kleinen Lichter langsam davon schwammen. Sie sahen auf dem Wasser wunderschön aus und hinterließen auf Grund der Naturmaterialien auch keinerlei Rückstände im Fluss. Ein paar Jungs haben sich sogar ein richtiges Floß gebastelt, auf dem gleich mehrere Kerzen Platz fanden.

Nachdem alle Schwimmkerzen davon getrieben waren, machten wir uns zufrieden auf dem Rückweg. Die meisten Kinder wollen mit ihren Familien wieder kommen und die restlichen Schwimmkerzen treiben lassen. Sie waren stolz auf ihre selbstgemachten Kerzen und hatten eine Menge Spaß bei der Aktion.

Katrin Horn

Impressionen Schwimmkerzen

Isarkieselchen Januar 2024: Walnusskerzen und Stockbrot

Für die Zeit nach Weihnachten haben wir uns vorgenommen, möglichst viele Dinge, die von der Adventszeit übriggeblieben sind, zu verwerten. Daher haben wir viele Walnüsse aufgehoben und hatten für sie sowie für unsere Wachsreste Verwendung: Wir haben gemeinsam Walnusskerzen hergestellt. Während das Wachs trocknen musste, haben wir die Zeit zum Basteln und Spielen genutzt.

Geplant war, die selbsthergestellten Kerzen als Schiffe mit einem Wunsch auf der nahe gelegenen Isar loszuschicken. Da der Weg dorthin witterungsbedingt nicht passierbar war, haben wir den Plan geändert und sind auf Schatzsuche gegangen. Die Erst- und Zweitklässler unter uns haben die Hinweise gelesen und gemeinsam haben wir gerätselt, wo der nächste Hinweis versteckt sein könnte. Während der Schatzsuche sollten wir möglichst viele Stöcke sammeln. Wir haben überlegt, wofür wir die gebrauchen könnten. Dann sind wir endlich beim Schatz angekommen: Ein aus geschmolzenen Nikoläusen gebackener Schokokuchen, den wir zusammen mit Kinderpunsch genießen durften. Dann endlich haben wir auch erfahren, wofür wir die Stöcke suchen sollten: Für Stockbrot. Das war sehr lecker! Und anstatt die Walnussschiffchen im Fluss treiben zu lassen, haben wir sie spontan in eine kleine Badewanne gesetzt. Das sah in der Dämmerung schön aus.

Elena Zink

Impressionen Walnusskerzen und Stockbrot